Annette Koeslin
Heilpraktikerin
Luna Yoga Lehrerin
Homöopathin
Annette Koeslin
Eidelstedter Weg 11
20255 Hamburg
040 / 67308293
a.koeslin(at)hotmail.com

Luna Yoga ® - Frauengesundheit

Sie suchen Alternativen bei Beschwerden durch Hormonunregelmäßikeiten, wie z.B.:

- unregelmäßiger Zyklus / PMS
- vorzeitige Wechseljahre
- Beschwerden vor /während des Klimakteriums
- unerfüllter Kinderwunsch
- Myome / Cysten

Sie suchen alternative Behandlungsmöglichkeiten / -konzepte bei Hormonunregelmäßigkeiten?
Sie suchen ein ganzheitliches Konzept und eine Betreuung,
die Körper und Emotion gleichermaßen mit einbindet?
Dann sind Sie bei mir richtig!
Annette Koeslin - Yoga
Ich kombiniere Gespräche, individuelle Behandlungskonzepte und Übungen aus dem Luna-Yoga mit klassischer Homöopathie.
Die Einzelarbeit kann mit der Gruppenarbeit (Workshop / wöchentliche Yoga-Stunden) intensiviert werden und umgekehrt.


Luna Yoga ist
- für Frauen entwickelt, Männer können gerne teilnehmen
- Hatha Yoga
- eine alte Heilweise, neu belebt
- Körperarbeit, die lehrt, sich mit der Natur zu verbinden
- natürlich, wohltuend und weise


Luna Yoga bewirkt
- eine gute Durchblutung des Beckens
- eine Harmonisierung des Hormonzykluses
- Fruchtbarkeit, auch im geistigen Sinne
- Wohlbefinden
- die Stimulation der Selbstheilungskräfte
- die Harmonisierung des Immunsystems
- eine Stärkung der Sexualkraft


Luna Yoga dient
- der Gesunderhaltung
- der Rekonvaleszenz
- der Unterstützung von therapeutischen Prozessen
- der Gesundheit des Rückens
- und vielem mehr


Luna Yoga beinhaltet
- Körperübungen aus dem klassischen Yoga, Asanas
- Atemübungen, Pranayama
- Sensibilisierung des eigenen Atemrhythmus
- (Körper-) Wahrnehmungsschule
- Intuitionstraining
- Meditation für die Konzentration, Entspannung und Herzöffnung
Luna Yoga ist ein sanfter Weg zu Fruchtbarkeit und Lebenskraft. Durch Entspannungs-, Atem- und Spürübungen, die zum großen Teil dem klassischen Yoga entnommen sind, ergänzt durch kraftvolle Tänze, können sich die Ausübenden in Ruhe und Bewegung erfahren.

Die sanften Spürübungen werden im eigenen Atemfluß ausgeführt, lassen das Gefühl für den eigenen Körper wachsen und vertiefen die Durchblutung vor allem im Bauch- und Beckenraum. Die verschiedenen Atemübungen laden ein, den eigenen Atemrhythmus den Stimmungen und Bedürfnissen anzupassen oder auch darüber hinauszuwachsen. Was tut gut?

Luna Yoga wurde Ende der achtziger Jahre des vorherigen Jahrhunderts von Adelheid Ohlig begründet. Luna Yoga wurde für Frauen entwickelt, Männer sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Frau Ohligs "Luna-Yoga" wurde von Aviva Steiners Menstruations- und Hormonübungen maßgeblich geprägt. Die Tänze nach Aviva Steiner, Israel, zeigen eine direkte Wirkung auf das Hormonsystem und eine direkte Wirkung auf die Qualität der Spermien bei Männern. Die tanzähnlichen Übungen beleben Körper, Geist und Seele, geben Freude an der kraftvollen oder auch sanften Bewegung.

Meditation und Traumreisen verbinden auf der seelischen Ebene mit Körper und Geist.

So kann Luna-Yoga, gezielt eingesetzt, heilsam sein bei

- Menstruationsbeschwerden
- prämenstruellem Syndrom
- Schwangerschaftsbeschwerden
- Zyklusunregelmäßigkeiten
- unerfülltem Kinderwunsch
- Myomen / Zysten
- und vielem mehr